Was ist Spoju-Champions?

Die "Spoju-Champions-Tour" war ein Projekt der Sportjugend Niedersachsen und wurde von 17 Freiwilligendienstleistenden mithilfe des Landessportbundes Niedersachsen und der jeweiligen Kreis- und Stadtsportbünden der Standorte organisiert und auch umgesetzt. Mitmachen konnten Kinder und Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren. Die kostenlose Anmeldung erfolgte als Team, Einzelanmeldungen waren dennoch möglich. Vor Ort wurde für die Teilnehmer natürlich ein spektakulärer Parcour, aber auch ein buntes Rahmenprogramm mit Verpflegung geboten.


Die Spoju-Champions-Tour machte halt in:

Langenhagen, Braunschweig, Wildeshausen, Osnabrück, Westerstede, Nordhorn, Stade, Diepholz, Uelzen, Gifhorn und Göttingen

SpoJu-Champions Finale in Hannover

Ergebnisse des Finale der SpoJu - Champions Tour

Die besten Einzelleistungen

Beste Einzelleistung U18

U18 weiblich: Jolina Thormann mit 2:07 Minuten aus Osnabrück

Beste Einzelleistung U18

U18 männlich: Tamino Pohle mit 55 Sekunden aus Uelzen

 

Beste Einzelleistung Ü18

Ü18 weiblich: Hannah Kilian mit 2:04 Minuten aus Uelzen

 

 

Beste Einzelleistung Ü18

Ü18 männlich: Felix Wiegard mit 38 Sekunden aus Braunschweig

Die Teamleistungen

Die Teamergebnisse U18

1. Platz Team Weiß aus Hannover

2. Platz Team Zurückgeblieben aus Osnabrück

3. Platz Niemals antäuschen aus Uelzen

4. Platz The three brothers aus Nordhorn

4. Platz JTM Crew aus Stade

 

Die Teamergebnisse Ü18

1. Platz Habi - Crew aus Osnabrück

2. Platz Hondelager Turner aus Braunschweig

3. Platz Master Jumpers aus Stade

4. Platz Götter des Olymps aus Uelzen

5. Platz LA TUS Gildehaus aus Nordhorn


Unsere Fotogalerie zum SpoJu - Champions Finale

Facebook

Suche

Newsletter

Kontakt