Verein für Ballspiele (V.f.B.) 1961 Munster e.V.

Warum haben Sie sich für eine Engagementberatung entschieden?

Im Rahmen einer internen Bestandsaufnahme wurde den Vereinsverantwortlichen, insbesondere dem Vorstand, immer bewusster, dass zwar die Mitgliederzahlen einigermaßen konstant blieben, jedoch die tatsächlich Engagierten (Vorstand, Übungsleiter, sonstige Funktionsträger) immer weniger wurden. Diverse Versuche, dies zu ändern, führten nicht zum erhofften Erfolg. Deshalb nahmen Vorstandsmitglieder an einem Seminar „Strategisches Ehrenamts- & Freiwilligenmanagement für Vorstandsteams“ am 22.10.2014 teil. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse führten dazu, das während der Veranstaltung das unterbreitete Angebot des LSB zu einer professionellen Beratung anzunehmen.

 

Welche bisherigen Zwischenergebnisse gibt es?

Im Rahmen einer Ehrenamtsberatung am 07.03.2015 fanden sich insgesamt 16 Vereinsangehörige, dabei nahezu der gesamte Vorstand, zusammen. Unter professioneller Anleitung durch Frau Ingela Bartsch wurde die Lagefeststellung (IST-Anlalyse) in Einzelschritten durchgeführt. Die Ergebnisse wurden zusammengefasst und der identifizierte Handlungsbedarf dem Verein als „Hausaufgabe“ zur weiteren Bearbeitung überlassen.

Für den Vereinsvorstand und ausgewählte Funktionsträger wurden Aufgabenbeschreibungen (als Grundlage für das eigene Handeln, aber auch als Information für potenziell Interessierte) erstellt.

Für neue Funktionsträger ist eine To-Do-Liste in Erarbeitung, über deren Inhalt und Aufbereitung (Layout) noch nicht entschieden ist.

Lediglich dem persönlichen Einsatz Einzelner ist es zu verdanken, dass die Anzahl der Übungsleiterhelfer leicht gestiegen ist.

Zusätzliche Übungsleiter konnten jedoch nicht gewonnen werden (u.a. wirken Dauer und Umfang der Ausbildung abschreckend).

Auch sind immer noch Posten im Vorstand (2. Vorsitzender) und im Erweiterten Vorstand (u.a. Gerätewart, Spartenleiter, Leiter „Team Sportabzeichen“) nicht besetzt.

2 Übungsleiter haben den Verein berufsbedingt verlassen. Nachfolger konnten nicht gefunden werden. Deshalb hat sich leider auch die Angebotspalette entsprechend verringert.

 

Welche Ziele haben sie für den weiteren Prozess?

Zunächst geht es einmal darum, die Aufgabenprofile aller Funktionsträger im Verein zu erstellen.

Die To-Do-Liste ist abschließend zu erarbeiten.

Ziel ist und bleibt es, Funktionsträger zu gewinnen.

Bei unveränderten Entwicklungen müssen Kooperationen mit anderen örtlichen Vereinen angestrebt werden, auch, um so Etwas wie „Burden-Sharing“ zu praktizieren und Ressourcen besser einzusetzen und Konkurrenzsituationen zu reduzieren.

 

Zusammenfassung

Es ist ein langwieriger Prozess, der Geduld erfordert. Erkennbare Fortschritte wurden trotz der professionellen Beratung bisher nicht erzielt.

Facebook

Suche

Newsletter

Kontakt