Qualifizierung „Strategisches Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENT für Vorstandteams“

Die Weichen für die Zukunft stellen

Die Qualifizierung „Strategisches Ehrenamts- und Freiwilligenmanagement für Vorstandteams“ richtet sich an Führungskräfte in Sportvereinen.

Viele Sportvereine haben Probleme damit, ihren Vorstand zu besetzen oder Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter zu finden. Einen Ansatz zur Lösung dieser Probleme bietet ein strategisches "Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENT".
Sportvereine, die mit Hilfe von Freiwilligen-MANAGEMENT eine Engagementstrategie entwickeln und umsetzen, können ihre Ehrenamtlichen und Freiwilligen eher halten und Neue gewinnen. FreiwilligenMANAGEMENT hilft dabei eine engagementfreundliche Kultur zu etablieren bzw. aus-zubauen, Ehrenamtliche und Freiwillige erfolgreich zu gewinnen, zu begleiten, in die bestehenden Strukturen zu integrieren, anzuerkennen und zu verabschieden.

Eine Engagementstrategie kann jedoch nur dann erfolgreich sein, wenn sie von der Führungsmannschaft im Sportverein mitgetragen und -gestaltet wird. Die Führungskräfte müssen die Entscheidung für ein strategisches "Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENT" herbeiführen, die notwendigen Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen und Freiwilligen schaffen und dafür sorgen, dass die Engagementstrategie in der Vereinspraxis umgesetzt wird. 

Die Qualifizierungen findet dezentral in den Sportregionen des LandesSportBund Niedersachsen statt. Die jeweiligen Termine können der folgenden Übersicht entnommen werden. 



"Strategisches Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENT für Vorstandsteams"
[Termine - Anmeldung - Ausschreibung]





Auschreibung

Die Qualifizierung „Strategisches Ehrenamts- und Freiwilligenmanagement für Vorstandteams“ richtet sich an Führungskräfte in Sportvereinen in Niedersachsen. Sie ist integraler Bestandteil der Gesamtstrategie „Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement im Sport“ im Bereich Vereins- und Organisationsentwicklung des LandesSportBund Niedersachsen e.V. 

Der LandesSportBund Niedersachsen möchte aktuelle Entwicklungen in der Zivilgesellschaft und im Ehrenamt aufgreifen und neue Impulse im Bereich „Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement im Sport“ in die Sportorganisation tragen. Durch Beratungs- und Serviceleistungen sollen Vereine in ihrer zukunftsorientierten Entwicklung unterstützt werden.

Viele Sportvereine haben Probleme damit, ihren Vorstand zu besetzen oder Trainerinnen und Trainer sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter zu finden. Einen Ansatz zur Lösung dieser Probleme bietet ein strategisches Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENT. Sportvereine, die mit Hilfe von FreiwilligenMANAGEMENT eine Engagementstrategie entwickeln und umsetzen, können ihre Ehrenamtlichen und Freiwilligen eher halten und Neue gewinnen. FreiwilligenMANAGEMENT hilft dabei eine engagementfreundliche Kultur zu etablieren bzw. auszubauen, Ehrenamtliche und Freiwillige erfolgreich zu gewinnen, zu begleiten, in die bestehenden Strukturen zu integrieren, anzuerkennen und zu verabschieden.

Eine Engagementstrategie kann jedoch nur dann erfolgreich sein, wenn sie von der Führungsmannschaft im Sportverein mitgetragen und -gestaltet wird. Die Führungskräfte müssen  die Entscheidung für ein strategisches Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENT herbeiführen, die notwendigen Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen und Freiwilligen schaffen und dafür sorgen, dass die Engagementstrategie in der Vereinspraxis umgesetzt wird.

Qualifizierung im Überblick

Titel „Strategisches Ehrenamts- & FreiwilligenMANAGEMENT für Vorstandsteams"
Zielgruppe

Führungskräfte aus Sportvereinen in Nds.: je 2-4 Personen pro Verein. (Vorstände, Geschäftsführungen, Abteilungs- u. Spartenleitungen)

Voraussetzung Keine
Ziel(e) Die Teilnehmenden lernen die Probleme des Ehrenamts im Sport sowie Freiwilligen-/Ehrenamtsmanagement als einen Lösungsweg kennen.

Seminar-
beschreibung
(Inhalte)

  • Vorstellung der Herausforderungen des Ehrenamtes im Sport
  • Einführung in strategisches Ehrenamts- & Freiwilligenmanagement und dessen Nutzen
  • Vermittlung der wichtigsten Schritte des Ehrenamts- & Freiwilligenmanagements in Sportvereinen
  • Vorstellung der notwendigen Rahmenbedingungen für ein gelungenes Ehrenamts- & Freiwilligenmanagement
Literaturhinweise
  • Breuer, Christoph (2013): Sportentwicklungsbericht 2011/2012- Analyse zur Situation der Sportvereine in Deutschland.
  • Braun, S. (2011): Ehrenamtliches und freiwilliges Engagemet im Sport.
  • Krimmer, H./ Priemer, J. (2013): ZIVIZ-Survey 2012 –Instrument und erste Ergebnisse.
  • Rauschenbach, Th./ Zimmer, A. (Hrsg.) (2011): Bürgerschaftliches Engagement unter Druck?
  • Redmann, B. (2012): Erfolgreich führen im Ehrenamt.
  • Reifenhäuser, C./ Hoffmann, S./ Sarah, G./ Kegel, Th. (2012): Freiwilligen-Management.
  • Rump; B/Hopp, E. (2013): DOSB- Ehrenamt und freiwilliges Engagement im Sport.
  • Wallraff, B. (2010): Professionelles Management von Ehrenamtlichen.
Methoden Fachlicher Input, Plenumsdiskussion, Übungen
Kosten

Der Eigenanteil der teilnehmenden Vereine beträgt pauschal € 25,00 pro Vorstandteam (im Teilnahmebeitrag sind Verpflegung und Seminarskript enthalten).

Anazhl der Teilnehmenden*

Für die Qualifizierung stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung. Die Auswahl erfolgt nach Anmeldedatum.

Anerkennung/
Nachweis

Teilnahmebescheinigung, Anerkennung zur Verlängerung der Vereinsmanager C-Lizenz (5 LE).

Referentinnen
/Referenten

  • zertifizierte Trainerinnen und Trainer des LandesSportBund Nds.

 




Facebook

Suche

Newsletter

Kontakt