Erstellung eines Imagefilms DLRG OG Varel zur Darstellung der Ehrenamtlichen Arbeit und zur Gewinnung neuer Ehrenamtlichen für den Verein

Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft e.V. Ortsgruppe Varel

Projektbeginn: 01.01.2016

Projektende: 24.03.2017

Kurzbeschreibung

Die Ortsgruppe Varel der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft ließ einen Imagefilm produzieren. Dieser Film zeigt die vielfältigen ehrenamtlichen/freiwilligen Tätigkeiten der aktiven Rettungschwimmerinnen und -Schwimmer innerhalb der Ortsgruppe, angefangen von der Wassergewöhnung und Wasserbewältigung über das Schwimmen lernen hin bis zur Rettungsschwimmausbildung. Es werden die Sanitätsausbildung beschrieben und die Arbeit im Wasserrettungszug Friesland im Rahmen des Katastrophenschutzes. Einen großen Stellenwert hat die besondere Würdigung der Jugendarbeit. Auch Freizeitaktivitäten und die Kontaktpflege zu anderenm Vereinen werden vorgestellt.

 

Beschreibung der Ausgangslage / Situation vor Projektstart

Die Ortsgruppe bewältigt für die Bevölkerung viele Aufgaben in punkto Sicherheit am und im Wasser durch die Ausbildung von Nichtschwimmern zu Schwimmern, Schwimmern zu Rettungsschwimmern und sie bewacht stehende und fließende Gewässer. Daneben ist sie auch im Katastrophenschutz aktiv.
Diese vielen Aufgaben sind jedoch vielen Teilen der Bevölkerung nicht oder nur zum Teil bekannt.

 

Konkrete Zielsetzung

Durch das Projekt soll erreicht werden, dass das Wissen in der Bevölkerung - besonders vor Ort in der eigenen Gemeinde - hinsichtlich der -100 % ehrenamtlich - geleisteten Arbeit deutlich zunimmt und damit eines stärkere Würdigung und Akzeptanz erfährt.
Schwerpunkte sind dabei die Unterstützung der Arbeit durch die Bürger, indem die eigenen Kinder zum Schwimmen- und auch zum Retten lernen angeregt werden und auch die eigene Einbringung von Hilfe durch Mitmachen und Mitgestalten. Schlußendlich sollen die angesprochenen Bürger dazu bewegt werden, Mitglied des Vereins zu werden.

 

Welche Maßnahmen wurden im Verlauf des Projektes umgesetzt?

Während des Projektes wurden keine besonderen Maßnahmen umgesetzt, da das fertige Produkt - der Film - erst nach Fertigstellung der Bevölkerung präsentiert werden kann.

 

Was hat sich im Verein / Verband durch das Projekt verändert?

Nutzen und Gewinn des Projektes werden sich zum großen Teil erst nach Präsentation des Ergebnisses bei der Bevölkerung zeigen. Jedoch hat sich bei der Erstellung ds Films gezeigt, welchen großen Stellenwert Kameradschaft und Zusammenhalt hat. Diese sind während der Dreharbeiten noch weiter gewachsen und haben daher schon jetzt einen großen Nutzen für den Verein erbracht.

 

Was können andere Vereine / Verbände aus Ihrem Projekt lernen?

Das Projekt zeigt, dass eine gezielte und umfangreiche Information der Bevölkerung über die Arbeit eines Vereins hilft, den Bekanntheitsgrad und die Akzeptanz zu erhöhen. Vor diesem Hintergrund sollten Vereine sich nicht scheuen, aktiv über diesen Weg neue Mitglieder und Förderer zu gewinnen. Eine umfangreiche Information hilft, Vorbehalte oder Unkenntnis abzubauen und stärkt den Verein nachhaltig.

 

Was hat Ihnen bei der Umsetzung des Projektes geholfen?

Geholfen hat zum einen die uneingeschränkte Bereitschaft aller Aktiven des Vereins, diesen Film mitzugestalten und den Willen, ihn zu einem Erfolg zu machen.
Zum anderen war es nur durch die finanzielle Förderung des Projektes möglich, es umzusetzen, denn alleine hätte der Verein den finanziellen Aufwand nicht stemmen können.

 

Was hat Sie bei der Umsetzung des Projektes behindert?

Hemmende Faktoren waren grds. nicht gegeben.

 

Was würden Sie beim nächsten Projekt anders machen?

Das Projekt ist insgesamt ais voller Erfolg zu bewerten. Die Verteilung auf viele Schultern mit verteilten Kompetenzen hat sich als richtig erwiesen. Somit würde ein neues Projekt nach demselben Muster entwickelt und durchgeführt werden.

 

Wie wird das Projekt im Verein / Verband weitergeführt?

Der während des Projektes erstellte Film wird - zum einen als Ganzes - zum Teil auch Auszügen, also in Form von Spots, bei vielen Gelegenheiten gezeigt werden, und somit langfristig und dauerhaft die Arbeit des Vereins zu präsentieren und somit permanent dem Verein nutzen.

 

Beurteilung des Projektes

Das Projekt wird der DLRG OG Varel in vielfältiger Weise nutzen. Eine breite Öffentlichkeit wird die Arbeit des Vereins und die Wichtigkeit dieses Wirkens für die Allgemeinheit zur Kenntnis nehmen können und die Notwendigkeit des Ehrenamtes, ohne das ein solcher Verein nicht existieren kann und auch ein Gemeinwesen viele Leistungen nicht darstellen könnte.
Über neue Mitglieder und Mitstreiter erhöht sich für die OG die Basis derer, die aktiv am Vereinsleben teilnehmen. Das Projekt ist daher als durchweg positiv zu beurteilen.

 

Facebook

Suche

Newsletter

Kontakt

NeinEinverstanden

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.