Tag der Ehrenamtlichen des Vereins

TuS Ebstorf von 1866 e.V.

Projektbeginn: 01.04.2019

Projektende: 31.05.2019

Kurzbeschreibung des Projektes

Der Verein möchte sich im Rahmen einer feierlichen Zusammenkunft mit allen ehrenamtlich tätigen Personen des Vereins im Vereinsheim treffen und so den ehrenamtlichen Abteilungs- leitern, Übungsleitern, Vorstandsmitgliedern und Eltern, die über das Normalmaß hinaus den Verein bei der Durchführung seiner Arbeit unterstützen.

In diesem Rahmen soll die ehrenamtliche Tätigkeit der Personen im Verein wertgeschätzt und   die Motivation für die ehrenamtliche Tätigkeit gesteigert werden.

Als kleines Dankeschön soll ein kleines Buffet aufgebaut und Gegrilltes angeboten werden.
Für den Durst werden Getränke bereitgestellt. Durch dieses gemütliche Beisammensein wollen wir das "Wir Gefühl im Ehrenamt" stärken.

Gleichzeitig wird ein Erfahrungsaustausch unter den Übungsleitern angestrebt und die Zusam- menarbeit zwischen dem Vorstand, den Abteilungsleitern, den Übungsleitern und den Eltern  sollte weiter verbessert werden.

Beschreibung der Ausgangslage

Generell findet kaum, außer einmal ein Dankeschön vom Vorstand an die Ehrenamtlichen bei der Jahreshauptversammlung, eine echte Wertschätzung des Ehrenamtes im Verein statt.

Ferner hat der Vorstand hat festgestellt, dass das "Wir Gefühl" im Verein verbessert werden könnte.

Was soll durch das Projekt erreicht werden?

1. Wertschätzung des Ehrenamtes im Verein

2. Motivation der ehrenamtlich Tätigen, auch auf den Gebieten Sicherheit und Verkehrssicherungs-  
    plicht

3. Stärkung des "Wir Gefühls" im Verein

4. Ermöglichen eines Erfahrungsaustausches zwischen den Übungsleitern.

5. Werbung für das Ehrenamt im Verein

Welche Maßnahmen wurden im Verlauf des Projektes umgesetzt?

1. Wertschätzung des Ehrenamtes durch den Bürgermeister und den 1. Vorsitzenden des Vereins
2. Sicherheitstechnische Unterweisung der Mitarbeit.
3. Lockerer Erfahrungsaustausch zwischen den Übungsleitern.
4. Steigerung des "Wir-Gefühls" im Verein.
5. Motivation für die ehrenamtliche Tätigkeit im Verein

Was hat sich im Verein / Verband durch das Projekt verändert?

 Das wird sich in der Zukunft erst zeigen. Aber ein gesteigertes "Wir-Gefühl" und eine Steigerung  
 der Motivation für das Ehrenamt konnte zeigten sich schon am Veranstaltungstag.

Was können andere Vereine / Verbände aus Ihrem Projekt lernen?

 Die Wertschätzung der ehrenamtlichen Tätigkeit im Verein häufiger durch solche oder ähnliche
 Veranstaltungen hervor zu heben.

Was hat Ihnen bei der Umsetzung des Projektes geholfen?

 Die Ehrungen, die ich für meine ehrenamtliche Tätigkeit im Verein schon von verschiedenen
 Stellen erhalten habe.

Was hat Sie bei der Umsetzung des Projektes behindert?

 Hemmende Faktoren bei der Umsetzung des Projekts gab es nicht.

Was würden Sie beim nächsten Projekt anders machen?

 Vielleicht etwas anders gestalten, mit anderen Maßnahmen und Überraschungen.

Wie wird das Projekt im Verein / Verband weitergeführt?

 Es ist geplant, weiterhin bei größeren Vereinsveranstaltungen die Wertschätzung des Ehren-
 amtes im Verein herauszustellen und gelegentlich solche Veranstaltungen wie diesen Tag des
 Ehrenamtstag zu  wiederholen.

Beurteilung des Projektes

 Aus meiner Sicht als Organisator der Veranstaltung muss ich feststellen, dass der Erfolg des  
 Projektes, den ich aus den Rückmeldungen der Teilnehmer ableiten kann, recht groß ist und
 in einem guten Verhältnis zum Aufwand steht.

 Es sollten öfters solche oder ähnliche Wertschätzungsprojekte im Verein für die ehrenamtlichen
 Mitarbeiter durchgeführt werden, denn vom Ehrenamt lebt der Verein.

Facebook

Suche

Newsletter

Kontakt