Wertschätzung und Anerkennung von freiwillig Engagierten sowie neue Akquirierung dieser

TSV Groß Schneen 1908 e.V.

Projektbeginn: 28.07.2019

Projektende: 01.12.2019

Kurzbeschreibung des Projektes

Der TSV 08 Groß Schneen e.V. besteht in diesem Jahr 111 Jahre. Dies wird vom 16.-18.08.2019 auf der gemeindlichen Bezirkssportanlage sowie vom 9.-10.11.2019 in der neu errichteten Sporthalle des Landkreises Göttingen in Groß Schneen gefeiert. Alle Programmpunkte werden von den freiwillig Engagierten und Ehrenamtlichen an diesen beiden Veranstaltungen geplant, organisiert und z. T. selbst durchgeführt. Des Weiteren finden gesondert Punkte nur für die freiwillig Engagierten und Ehrenamtlichen statt. Jeder kann seine Ideen einbringen und umsetzen, um das Fest zu gestalten sowie sportliche Stationen diesbezüglich aufbauen, an denen alle teilnehmen können. Diese Veranstaltungen dienen nicht nur zur Förderung und Entdeckung neuer Ideen und Talente der freiwillig Engagierten und Ehrenamtlichen, um unseren Verein breiter aufstellen zu können, sondern auch zur Wertschätzung eines Jeden, der sich aktiv am Vereinsleben beteiligt und engagiert. Wir wollen mit den Veranstaltungen einen neuen Impuls setzen. So sollen neue Ehrenamtliche, freiwillig Engagierte, Übungsleiter und Teilnehmer generiert werden. Weiterhin präsentiert sich der Verein als Gemeinschaft, in dem sich alle heimisch und zugehörig fühlen, als auch darin wiederfinden aufgrund der verschiedenen Angebote des TSV.

 

Konkrete Zielsetzung

Die freiwillig Engagierten und Ehrenamtlichen werden aufgrund der Feierlichkeiten näher zusammengebracht. Es soll ein wertschätzendes Miteinander geschaffen werden, so dass generations- und spartenübergreifend Vernetzungen und Synergieeffekte entstehen sowie neue Potenziale und Möglichkeiten sich entfalten können. Ferner sollen die freiwillig Engagierten und Ehrenamtlichen eine Anerkennung für ihre geleistete Arbeit dankend erhalten und sie weiter an den Verein binden.

 

Beschreibung des innovativen Charakters

Im Sportverein haben die einzelnen Freiwilligen der Abteilungen und Sparten für sich eigenständig kleine Veranstaltungen durchgeführt. Ein übergreifendes Miteinander der Freiwilligen gab es noch nicht. Dies soll das beschriebene Projekt ändern. Die Nutzung von verschiedenen Kompetenzen aus unterschiedlichen Abteilungen und Sparten sowie die Herangehensweise unterschiedliche Generationen zusammen zubringen, bilden etwas Neues in unserem Verein. Das Projekt soll hierzu einen Beitrag leisten.

 

Vorgesehene Maßnahmen

Für die Veranstaltungen werden Projektteams gebildet, die für bestimmte Aspekte in der Planung, Organisation und Durchführung verantwortlich sind. Sie akquirieren weiterhin Freiwillige und koordinieren deren Einsatz während der Projekte. Ehrenamtliche fungieren als Schnittstelle und ständige Ansprechpartner sowie engagieren sich in der Projektleitung. Den Freiwilligen wird einheitlich zur Identifikation mit dem Verein sowie als Wertschätzung ihrer Tätigkeit ein T-Shirt überreicht und eine kostenfreie sowie angemessene Teilnehmer-Verpflegung angeboten. Des Weiteren findet für die Freiwilligen während der Veranstaltung in der Sporthalle eine Black-Light-Sports Nacht statt. Im Anschluss findet für alle Freiwillige ein Reflektions-Workshop statt, um die Stärken und Schwächen zu analysieren.

 

Facebook

Suche

Newsletter

Kontakt