Gerd Zimmermann

Turn Vereinigung Döhren v. 1889

Mission: Generalmanager

Neben seinen persönlichen sportlichen Leistungen übernimmt Gerd als Geschäftsführer und Kassenwart auch noch die Ämter als Pressewart, Sozialwart, Übungsleiter, Gerätewart sowie Reise- und Festwart. Für den Verein pflegt er außerdem regelmäßig Berichte in "myheimat" ein.
In seiner 65-jährigen Vereinzugehörigkeit hat er jedes Amt, wo es notwendig war, ausgefüllt.
Auch mit 80 Jahren ist er noch sehr aktiv beim Prellballspiel und das Absolvieren des Sportabzeichens ist für ihn selbstverständlich.

1.4.1949: Eintritt in die Turn-Verinigung Döhren
1950:       Jugendleiter und Kinderturnwart
1953:       Jugend-Gaumeister im 6-Kampf (Turnkreis Hannover-Stadt)
1957:       1. "Bürgermeister" im ersten Ferienlager der hannoverschen Sportjugend auf dem Priwall mit 60 Kindern
                von der Turn-Vereinigung Döhren. Weitere 10 Jahre war er mit seiner Ehefrau Gerda in der Betreuung
                dieses Ferienlagers tätig.
1958:       Herr Zimmermann wird von der Hannoverschen Sportjugend im rahmen einer Jugendleiter-Auswahl
                (aus ganz Deutschland) nach Ausschreibung der Olympischen Gesellschaft zu einer Studienreise nach
                Griechenland entsendet. Hier findet unvorhergesehen ein Leichtathletik-Wettkampf gegen die griechische
                Nationalmannschaft im historischen Stadion in Athen statt. Es folgten viele Dia-Vorträge in Vereinen,
                Schulen und Altersheimen
1977-97:  1. Vorsitzender (neben dieser Tätigkeit ist er weiterhin  Turnwart und Jugendleiter)
1978:       Übernahme des Ordnungsdienstes beim deutschen Turnfest in Hannover
1979:       Für besondere Verdienste um die Sportjugend wird die Jugendleiter-Ehrennadel vom LandesSportBund
                verliehen
1987:       Empfang der niedersächsischen Landesregierung für ehrenamtlich tätige Bürger
1995:       Silberne Ehrennadel des LandesSportBundes
1997:       Herr Zimmermann gibt sein Amt nach 20 jahren als 1. Vorsitzender ab, da die Übernahme des Amtes des
                Vereinskassierers von größter Wichtigkeit und vorrangig für das Bestehen des Vereins war
1999:       Über den Sportbund werden Sportler ausgezeichnet, welche sich ehrenamtlich in sozialen Bereichen
                engagieren. Herr Zimmermann wird Preisträger und darf für einen Monat den "LUPO Sportster" fahren
2009-14:  Jährlich mit seinem Team als Betreuer beim hannover - Marathon und -Triathlon im Einsatz
2014:       Die in der Einleitung beschriebenen Ämter und vieles, vieles mehr....
 

Facebook

Suche

Newsletter

Kontakt

NeinEinverstanden

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.