„Stephan Röpke ist schlichtweg gesagt, ein Mann, der das Sportabzeichen lebt. Seit vielen Jahren ist er in dieser Mission für den TSV Etelsen aktiv. In jedem Jahr bietet er allen Mitgliedern von jung bis älter an, das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erwerben. Es war für ihn manchmal sehr mühselig, sich immer wieder selbst zu motivieren und das Angebot aufrecht zu halten. Doch in den letzten beiden Jahren ist die „Sportabzeichen-Flamme“ in den Abteilungen  entfacht worden. Das Jahr 2014 stellte einen vorläufigen Rekord auf. Insgesamt 66 Sportler haben das Sportabzeichen erfolgreich geschafft. Besonders die Fußballer hatten sich stark beteiligt.
In diesem Jahr 2015 nahm Stephan Röpke einen intensiven Kontakt zum Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und zur Deutschen Krebshilfe auf. Es galt das Motto „Bewegung gegen Krebs“ in allen Belangen, eben auch bei der Sportabzeichen-Abnahme, zu unterstützen. Eine große Beteiligung war die logische Folge.
Natürlich geht auf diesem Weg auch der Dank an seine Unterstützer Reinhold Böttcher, Göksel Kunc und Siegfried Sievers, die ihn tatkräftig unterstützt haben. Im Jahr 2015 haben 101 Sportler das Abzeichen geschafft, ein neuer Vereinsrekord. Stephan Röpke ist würdig als Vereinsheld 2015 ausgezeichnet zu werden.“

Facebook

Suche

Newsletter

Kontakt