"Walter Döring hat seit 1964 in seinem damaligen örtlichen Sportverein MTV Sieber aus dem Nichts heraus eine Jugendabteilung im Judosport aufgebaut. In kurzer Zeit hat diese Mannschaft an Wettkämpfen teilgenommen und war bereits 1967 Niedersächsischer Landesmeister. Der Erfolg liegt begründet in der Begeisterungsfähigkeit des Übungsleiters und in dem Zusammenhalt des Teams. Bis zum heutigen Tage treffen sich die damaligen jugendlichen Akteure, die mittlerweile in ganz Deutschland verstreut leben, immer wieder zu gemeinsamen Treffen in ihrer Heimat. So auch im August 2017. Zu diesem Anlass haben sie Walter Döring ein Buch gewidmet, das anschaulich die Erfolgsstory aufzeigt und als ein großes Dankeschön an ihren damaligen sportlichen Leiter anzusehen ist. Der Titel des Buches "Der Judopionier Wie sich Walter Döring um die Sieberaner Jungs verdient machte" spricht eine klare Sprache und kann auf Wunsch gerne zur Verfügung gestellt werden. Reichlich Foto- und Dokumentationsmaterial von damals und von heutigen Treffen schildern sehr einfühlsam und begeistert die Erfolgsstory einer Jugendmannschaft . Sie ist als beispielgebend dafür anzusehen, wie auch in kleinen Vereinen durch persönliches Engagement. der Sport, sportliche Leistungen und Teamgeist geförert und hervorgebracht werden können. Leider gibt es diesen MTV Sieber seit längerem nicht mehr. Er ist in den MTV Herzberg am Harz übergegangen. Auch hier war Walter Döring anschließend noch lange tätig. Neben dem Judo hat er sich im Breitensport engagiert. Insbesondere hat er danach als begeisterter Bergsteiger auch Wandergruppen ins Leben gerufen und immer wieder auch in anderen Vereinen Bergtouren organisiert. Bis heute ist er Mitglied im TV Hörden, seinem jetztigen Wohnort. Er hat sich auch dort als Übungsleiter verdient gemacht. Die Liste seiner sportlichen Einsätze zum Wohle der Vereine und seiner Mitglieder ist lang. Der überragende persönliche Einsatz für die ihm anvertrauten Gruppen ist außergewöhnlich und herausragend. Auch seine Ehefrau Ingrid stand ihm dabei wie selbstverständlich immer zur Seite." (Karin Wode)

Facebook

Suche

Newsletter

Kontakt

NeinEinverstanden

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.