Olesea Istrati

Warum ist ein Vereinsheld ein Vorbild?

Olesea kam erst von wenigen Jahren ich glaube vor 4 Jahren aus Moldawien mit Ihrer Familie nach Deutschland und sprach kein Wort Deutsch. Um Deutsch zu lernen und Freunde zu finden, schickte ihre Mutter sie zum Training beim RSV Seelze. Dort war auch unser damaliger Trainer Igor Selivanov tätig. Ich suchte damals dringend für meine Volleyballjugend der SG Letter 05 eine Jugendtrainerin. Igor sagte Olesea kann das machen, frag sie. Sie kam und machte und zog fortan unzählige kleine Volleyballkinder in den Verein der SG Letter 05. Alle Kinder lieben Olesea. Wir hatten so viel Spaß zusammen die letzten Jahre. Um Ihren Bruder Nicolae kümmert sie sich jederzeit und hat auch ihn begeistert. Er leitet nun zusammen mit einer anderen Trainerin die Ballinis (Kinder ab 3 Jahre an) mit gerade mal 14 Jahren. Olesea macht einfach alles mit, ob es die Ostereisuche ist oder Jugendfahrten, sie hilft und unterstützt mich und die Sparte. Für mich ist Olesea eine Vereinsheldin, die zeigt wie Integration funktioniert. Sie ist Vorbild für viele unserer Migrationskinder. "Du musst nur fleißig üben, dann wird es Dir gelingen!" ist ihre Devise. Und das sie schon viel geschafft hat, das kann man sagen. Olesea hat neben dem ganzen Sport, den sie auch selbst bis letztes Jahr ausübte und der Trainertätigkeit erfolgreich die Schule durchlaufen und strebt nun eine Ausbildung zur Heilpädagogin an. Eine ganz tolle junge Frau. Danke Olesea für Dein Engagement

Facebook

Suche

Newsletter

Kontakt